Wrestling in Dresden – Let’s get ready to rumble

Unter dem lautstarken Jubel der Massen wird sich regelmäßig in Dresden (und ganz Sachsen) geschlagen, getreten und der Kontrahent wird durch die Luft gewirbelt. Was normalerweise ein Fall für die Staatsmacht wäre, hat in Dresden aber System und gehört in der sächsischen Hauptstadt mittlerweile zur hiesigen Kultur. Wenn die Wrestler von Next Step Wrestling rufen, dann folgen dem Ruf hunderte Fans in die Hallen. Wrestling? Genau! Das sind Hulk Hogan, der Undertaker, John Cena oder The Rock. Halbnackte Männer (und Frauen) prügeln sich eingeölt durch den Wrestlingring! Was in den USA Millionen Fans am Fernsehgerät begeistert, ist in Dresden zwar noch ein Produkt für die Nische, hat aber Kult- und vor allem Spaßcharakter.

Das ist Next Step Wrestling:

Regelmäßig veranstaltet Next Step Wrestling im Alten Heizhaus, Schlachthof oder auch in wenigen Tagen im Studio One, im Eventwerk Wrestlingverantaltungen. Die Hogans und Undertakers heißen hier Franz Engel, Laurance Roman, Ronny Kessler, Robert Kaiser, Zeritus oder Rick Baxxter. Das Bild, das man sich halbnackt durch den Ring schubst ist längst überholt. Denn Wrestling bietet mehr: Packende Geschichten, wie man sie aus Serien kennt, gepaart mit sportlichen Höchstleistungen. Das macht den Wrestlingsport zu einer modernen Soap-Opera mit viel Action.

Und die Fan feiern es, bringen Plakate mit, grölen, johlen und buhen. Als eingefleischter Fan weiß man, wann und wieso man “Hey, wir wollen den Waschbären sehn…” oder aber auch das gewöhnungsbedürftige “Wrestling, Bier und Titten” durch die Hallen brüllt. Oder diese Bösewichter an den Rande des Wahnsinns treibt, wenn man sie mit Sprechchören wie “Cottbusser Arschlöcher” anschreit und wieso das Schlumpfen-Lied eine wirkungsvolle Waffe gegen böse Mannen ist! Als Neu-Fan lässt man sich von der Stimmung schnell anstecken. Notfalls bekommt man von den “Ultras”, also den Fans, die immer dabei sind und für Stimmung sorgen, schnell die Handlungsstränge und Charaktere erklärt.

Anhand des Auftretens oder der Attitüde erkennt man auch schnell, wenn man ausbuhen und wenn anfeuern sollte! Auswahl hat man genügend: Das gruselige Monster, Pornostars, wilde Piraten, Wikinger, Hooligans, emotional gebrochene Menschen, der selbsternannten sächsischen Mannschaft im Wrestling-Sport bis hin zum wrestlenden und allseits beliebten Waschbären. Dabei sind die Charaktere der Wrestler bunt gemischt, schrill, spaßig und oft auch provozierend!

Next Step Wrestling Zeritus

“Das Monster” Zeritus, einer der bunten Charaktere, könnte auch einem Horrormovie entsprungen sein! (Bild: Linda Scholz)

Next Step Wrestling “Gold Rush” am 15. September 2018:

Neben Veranstaltungen in Meißen, Großenhain, Chemnitz, Freiberg und Co., finden die Events von Next Step Wrestling hauptsächlich in Dresden statt. Das nächste Mal bereits am Samstag, 15. September im Studio One (Eventwerk). Unter dem Titel “Gold Rush” geht es ab 19 Uhr dann für circa 3 Stunden knallhart zur Sache – härter als üblich bei Next Step! Der Grund: In den letzten Wochen und Monaten haben sich zwischen den Wrestlern diverse Animositäten angehäuft.

So wurde dem Monster Zeritus seine geliebte Maske von Koray stibitzt. Der hinterhältige Koray hatte bei den letzten Events alles versucht, um seinem Widersacher aus dem Wege zu gehen. Doch bei “Gold Rush” muss sich der Fiesling dem Monster stellen – und zwar in einem Kettenkampf.

Einst war das Team Projekt Gold unter Führung vom Cottbusser Wrestler Robert Kaiser in der halben Nation gefürchtet. Als Kaiser verletzungsbedingt aber ausfiel, suchte sich Team-Kamerad T-Nox einen neuen Partner, was Robert Kaiser nicht nur zur Weißglut brachte, sondern ihn auch mental verletzte und dem einst so stolzen Robert Kaiser, zu einem gebrochenem Mann machte. Also begann er zu Beginn des Jahres einen wahren Kreuzzug gegen seine alten Gefolgsleute. Den großen Showdown gibt es ebenfalls im Studio One, wenn die heutige Söldnertruppe der Projekt Gold Mafia, ihrem alten Anführer Robert Kaiser in einem Streetfight, also einem Kampf, in dem alles erlaubt ist, stellen muss. Verstärkung hat sich Kaiser in Form der beliebten Lokalmatadoren Matt Buckna und der “Ostdeutschen Wrestlinglegende” Rick Baxxter – der sich ganz in alter 80er Jahre Manier auch gerne als “President of Pornoland” bezeichnet und dies auch gerne auslebt.

Das 901 Cartel hat sich erst jüngst das begehrte Team-Gold von der Catch Connection geholt. Doch das wollen die ehemaligen Titelträger nicht auf sich sitzen lassen und so wollen die Sportsmänner Ronny Kessler und Alexander Reich sich ihre Titel zurückholen. Ob dies gelingt, zeigt sich direkt am Samstagabend! Zwar stehen Kessler und Reich für sportliche Hochleistungen und exzellentes Teamwork, so wie sie es an diversen Elite-Sportschulen erlernt haben, ob dies aber zur insgesamt dritten Titelregentschaft reichen wird?

An dem Kampfabend wird es ebenfalls zu vielen anderen Kampfpaarungen kommen. Insgesamt hat man zum jetzigen Stand 7 Kämpfe angesetzt. Eintrittskarten für “Gold Rush” gibt es übrigens ab 10 Euro am Samstag an der Abendkasse!

Next Step Wrestling Gold Rush

Next Step Wrestling “Gold Rush” am 15. September im Studio One in Dresden

Geschichte des Vereins:

Der Verein aus Dresden veranstaltet mittlerweile in ganz Sachsen. Gegründet wurde man im Februar 2011 als Wrestlingschule. Somit war es ab diesem Zeitpunkt erstmals möglich, unter professionellen Bedingungen, Wrestling in Sachsen zu erlenen. Gegründet wurde der Verein vom aktuellen Titelträger von Next Step Wrestling Rick Baxxter und von Axel Tischer. Letzter tritt mittlerweile in den USA und auf der ganzen Welt beim größten Wrestlingveranstalter der Welt an: World Wrestling Entertainment. Tagtäglich feuern den ehemaligen Dresdner nun Millionen Fans am Fernseher an. Tischer, der dort als Alexander Wolfe neben Wrestlinggrößen wie John Cena, The Rock oder den Undertaker antritt, ist der erste Deutsche, der den Sprung zum Marktführer geschafft hat!

Mittlerweile sind die Wrestler aus der Dresdner Schule deutschland- und europaweit gefragt und etabliert. Wie beispielsweise Ilja Dragunov. Aus dem einstigen “bösen Russen” ist einer der beliebtesten Wrestler in Deutschland geworden, der mit seinem letztjährigen Sieg beim größten Wrestlingturniers Europas, dem wXw 16 Carat Gold und dem Gewinn des prestigeträchtigen wXw Unified Titels, sich an die Spitze im europäischen Wrestling setzte.

Next Step Wrestling Dresden

Mit seinen Events lockt Next Step Wrestling hunderte begeisterte Fans an. (Bild: Janice Mersiovsky)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere