Diakonie Stadtmission Dresden – Hilfe, Beratung und Unterstützung für Menschen

Weihnachten ist leider nicht nur das Fest der Freude, sondern für viele auch eine Zeit der Traurigkeit, von Depressionen, seelischer Schmerzen und Enttäuschungen. Diese sind vielen Menschen leider vor allem an den Feiertagen nicht fremd. Daher ist es wichtig, dass es für solche Situationen Anlaufstellen gibt, wo man sich aussprechen kann und Gehör findet.

Diese Seelsorge, Zuhören und füreinander da sein, leistet die Diakonie Stadtmission Dresden. Vor allem an den Weihnachtsfeiertag ist das ein enormer Kraftakt, der nur mit viel Enthusiasmus, Engagement und Liebe zu den Menschen bewältigt werden kann.

Wie mir Uta Dutschke von der Diakonie Stadtmission Dresden verriet, arbeiten ca. 70 Mitarbeiter in der Telefonseelsorge. Zusätzlich gibt es in Dresden 15 Beratungsstellen, welche sich mit Eheproblemen über Wohnungsnotfallhilfe bis zur Suchtberatung befassen – zumeist kostenlos, immer vertraulich und auf Wunsch auch anonym.

Seelsorge, Zuhören, füreinander da sein

Diakonie-Stadtmission-Telefonseelsorge

Genau diesem Credo haben sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Telefonseelsorge, aber auch die vielen Sozialarbeiter und Therapeuten verschrieben, was manchmal auch ein etwas dickeres „Fell“ verlangt. Denn die Geschichten und Schicksalsschläge, die sie tagtäglich zu hören bekommen, fordern viel mentale Stärke von ihnen ab.

Aber sie wissen alle, wie wichtig es ist, auch und vor allem an den Feiertagen füreinander da zu sein. Denn die gemeinsamen Gespräche und das Vermitteln von weiteren Hilfsangeboten, das Aufzeigen von Auswegen aus schier ausweglosen Situationen – alleine schon das Zuhören, hilft den Menschen, die sonst allein oft nicht mehr weiter wissen.

Mit Herz und Leidenschaft für die Menschen, aber angewiesen auf Spenden

Diakonie Stadtmission Dresden

Dank der Unterstützung der Stadt Dresden und verschiedener Fördertöpfe kann die Diakonie ihr selbstloses Werk umsetzen. Jedoch setzt die Förderung einen gewissen Bestand an Eigenmitteln voraus, der pro Beratungsstelle schon mal 5stellig werden kann. Daher ist die Diakonie auf Spenden angewiesen.

Jeder kann die wichtige Arbeit der Stadtmission Dresden unterstützen und damit Menschen in Krisensituationen helfen.

Diankonisches Werk Stadtmisstion Dresden  | www.diakonie-dresden.deGlacisstraße 44, 01099 Dresden

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere